No_Pastry_Breakfast_Quiche-m.jpg

Low-Carb Quiche

  • Öl zum Anbraten
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 kleine rote Paprika ohne Samen, fein gehackt
  • 1 kleine gelbe Paprika ohne Samen, fein gehackt
  • 2 reife Tomaten, gehackt 
  • 2 mittelgroße Eier
  • 4 Esslöffel Magermilch   
  • Etwas gehackter Schnittlauch
  • 100 g fettarmer Hüttenkäse
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 25 bis 30 Minuten
Ergibt 4 Quiches

92 kcal
3 g Fett
1 g Ballaststoffe
0.8 g Salz

Niedriger GI

Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 190°C, Gas Stufe 5 vor.
  2. Gib etwas Öl in eine Pfanne und stell sie bei mittlerer Hitze auf den Herd. Gib die Zwiebeln und die Paprika hinein und brate sie etwa 5 Minuten an, bis sie beginnen, weich zu werden. Rühr die Tomaten ein und lass das Gemüse 2 Minuten weitergaren. Nimm es von der Platte und stell es zur Seite.
  3. Verteile das Gemüse gleichmäßig auf vier Muffinförmchen.
  4. Verquirle in einer Schüssel Eier und Milch, rühre Schnittlauch und Hüttenkäse ein und schmecke es mit etwas Salz und Pfeffer ab.
  5. Den Milch-Eier-Mix gibst Du über das Gemüse und backst die Quiche im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten, bis die sie aufgegangen sind und eine schöne goldbraune Kruste entstanden ist. Sie sollten sich fest anfühlen. 

Tipp

Du kannst die Quiches heiß servieren oder sie abkühlen lassen und dann in einem verschlossenen Behälter in den Kühlschrank stellen. Kalt schmecken sie fast noch besser!