Kartoffeltortilla mit Spinat und gerösteter Paprika

Kartoffeltortilla mit Spinat und gerösteter Paprika

  • 2 rote Paprika
  • Öl zum Anbraten
  • 2 rote Zwiebeln, dünn geschnitten
  • 250 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 150 g Babyspinat
  • 4 Eier (M), aufgeschlagen
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten

355kcal
Fett: 13,5g
Ballaststoffe: 5.6g
Salz: 1,6g

Mittlerer GI

Zubereitung

  1. Grille die ganzen Paprika auf einer vorgeheizten Grillpfanne und wende sie gelegentlich, bis die Haut beginnt aufzuplatzen und ankohlt. Danach nimmst Du die Paprika vom Grill und lässt sie abkühlen.
  2. Entferne Schale, Stiele und Kerne der Paprika. Den Rest schneidest Du in dünne Streifen.
  3. Gib etwas Öl in eine Pfanne und erhitze sie auf mittlere Temperatur. Gib Zwiebeln und Kartoffeln in die heiße Pfanne. Rühre sie gelegentlich um und lass sie für ca. 10-15 Minuten garen, bis die Kartoffeln bissfest und goldbraun sind.
  4. Rühre Paprika und Spinat unter und dünste sie für ca. 2-3 Minuten an.
  5. Gib die Eier dazu und würze das Ganze mit Salz und Pfeffer. Schwenke die Pfanne leicht hin und her, damit die Eier den Boden gleichmäßig bedecken. Lass alles für ca. 5 Minuten bei leichter Hitze backen. Die Tortilla ist fertig, sobald das Ei fest und die Unterseite golden ist.
  6. Optional kannst Du die Pfanne in den Backofen stellen und warten, bis die Oberseite der Tortilla ebenfalls goldbraun ist.
  7. Nimm die Tortilla aus der Pfanne und schneide sie zum Servieren in Stücke.