Barbecued-Peppers-m.jpg

Gegrillte Paprika mit lecker-leichter Füllung

  • 60 g Basmati Reis (Trockengewicht)
  • 3 Paprika (rot)
  • Öl zum Anbraten
  • 2 Zwiebeln (rot), in feine Streifen geschnitten
  • Petersilie
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 100 g Mozzarella (fettarm), in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Balsamico Essig
  • Gemischte Salatblätter

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten

348 kcal
7,4g Fett
4,5g Ballaststoffe
0,8g Salz

Mittlerer GI

Zubereitung

  1. Bereite den Reis nach Packungsanweisung zu.
  2. Dann halbierst, entkernst und wäschst Du die Paprika. Eine Paprika schneidest Du in sehr dünne Streifen, die anderen legst Du zur Seite.
  3. Gib etwas Öl in die Pfanne und brate die roten Zwiebeln und Paprikastreifen bei geringer Hitze mindestens 10 Minuten lang, bis sie weich sind. Dann rührst Du die gehackte Petersilie unter und würzt mit schwarzem Pfeffer.
  4. Die Füllung verteilst Du zwischen den beiden Paprikaschoten gleichmäßig und bedeckst sie mit dem Mozzarella. Je nach Geschmack kannst Du mit mehr schwarzem Pfeffer nachwürzen.
  5. Grille die Paprika über heißen Kohlen für ca. 15 Minuten, bis sie weich sind und der Mozzarella geschmolzen ist.
  6. Beträufle sie dann mit Balsamico-Essig und serviere mit dem gekochten Reis. Dazu passt am besten ein frischer Salat.

Variationen

  • Auf Stufe 3 kannst Du die Reismenge auf 90 g Trockengewicht erhöhen (insgesamt 401 kcal). 
  • Auf Stufe 4 solltest Du nur 60 g Mozzarella nehmen und gelbe statt rote Paprikaschoten (insgesamt 298 kcal).