Raffinierte Garnelen-Guacamole-Wraps

Zutaten


  • 200g große Garnelen (geschält)
  • 1 gelbe Paprika (entkernt und geschnitten)
  • 1 Handvoll Salatblätter (geschnitten)
  • 2x 40g Weizentortillawraps 
  • 2 TL Tomatensoße
  • Frischer schwarzer Pfeffer

Für die Guacamole

  • 1 grüne Chilischote (geschnitten)
  • ½ rote Zwiebel (geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 2 Prisen Meersalz
  • 1 reife mittelgroße Avocado (geschält, entkernt und zerstampft)
  • 1 reife Tomate (entkernt und geschnitten)
  • Saft einer Zitrone
  • 1 kleiner Bund Koriander (geschnitten)

Vorbereitungszeit: 15 Minuten


400 kcal pro Portion

2 Portionen

Fett: 15g

Ballaststoffe: 9g

Geeignet ab Stufe 5

Niedriger GI

Zubereitung

  1. Für die Guacamole die Chili, die Zwiebel, den Knoblauch und das Salz mit einem Mörser vermengen. Mische die Avocado, die Tomate, den Zitronensaft und den Koriander unter und stelle die Guacamole beiseite.
  2. Mische in einer Schüssel die Garnelen mit der gelben Paprika und dem Salat. Rühre dann die fertige Guacamole unter und schmecke die Mischung mit etwas schwarzem Pfeffer ab. 
  3. Breite die Tortilla Wraps auf einer sauberen Oberfläche aus und bestreiche sie mit der Tomatensoße.
  4. Verteile die Garnelen-Guacamole-Mischung auf den Wraps und rolle sie zusammen. Schneide jeden Wrap in zwei Hälften – zum direkten Verzehr oder als Lunch für unterwegs.

Variationen

Du kannst die Garnelen auch durch 140g gekochte und geschnittene Hähnchenbrust ersetzen – die Kalorien bleiben dieselben.

Für Vegetarier: Die Garnelen lassen sich auch durch 160g Fleischersatzprodukt ersetzen.


Garnelen