03.02.2021

6 Tipps für schöne Haut im Winter

Die winterlichen Temperaturen können die Haut stark strapazieren.❄️ Es wird also höchste Zeit, eure Pflegeroutine auf den Winter vorzubereiten. Mit unseren 6 Tipps und Tricks beugt ihr trockener Winter-Haut vor und bringt euren Teint wieder zum Strahlen. ✨ 

1. Pflegeprodukte

Nutzt in der kalten Jahreszeit am besten Pflegeprodukte mit einem hohen Fett- oder Feuchtigkeitsanteil. So könnt ihr den natürlichen Fettfilm eurer Haut aufrechterhalten und das Austrocknen eurer Haut vermeiden. Hierbei eignen sich Inhaltsstoffe wie Linolensäure oder Sheabutter besonders gut.

2. Reinigung der Haut

Bei der Reinigung eurer Haut solltet Ihr in den kalten Jahreszeiten unbedingt versuchen, alkoholhaltige Reinigungswasser zu vermeiden. Warum? Alkohol trocknet den Säureschutzmantel eurer Haut zusätzlich aus. Und das wollen wir schließlich vermeiden, oder?  

3. Sonnenschutz

Selbst im Winter scheint teilweise die Sonne. ☀️ Vergesst daher den Sonnenschutz nicht. Auch wenn sich die Sonne lediglich hinter dicken Wolkendecken versteckt, haben die UV-Strahlen sehr viel Kraft. Tragt also am besten vorbeugend eine Tagescreme mit Sonnenschutzfaktor auf. 

4. Gesichtsmasken

Ihr wollt eure Haut so richtig verwöhnen? Dann empfehlen wir eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske. Die könnt ihr auch ganz einfach Zuhause selber machen. Ganz wunderbar eignen sich dafür z. B. Quark, Naturjoghurt und Honig. Damit eure Haut die Wirkstoffe über einen langen Zeitraum aufnehmen kann, tragt ihr eure Feuchtigkeitsmaske am besten abends vor dem Schlafengehen auf.

5. Kurzes Baden

Kalte Wintertage laden zu einem ausgedehnten Bad mit einem Buch ein, oder wie seht ihr das? Ein Vollbad im Winter ist zum Aufwärmen und Entspannen hervorragend geeignet. 🛁 Das Bad sollte aber nicht zu lange dauern. Denn heißes Wasser kann die eh schon trockene Haut zusätzlich strapazieren. Und im Anschluss das Eincremen nicht vergessen - so viel Zeit muss sein. 
Kleiner Tipp für besonders strapazierte Haut: Einige Tropfen Oliven-, oder Avocadoöl im Badewasser pflegen die Haut schon während des Badens. 

6. Trockenen Händen vorbeugen

Wer kennt es nicht: rissige und trockene Hände im Winter – ständiges Händewaschen und Desinfizieren tun ihr Übriges. Wie ihr das am besten vermeiden könnt? Habt immer eine Handcreme ohne Parfüm, aber mit rückfettenden Inhaltsstoffen in der Jackentasche dabei, um eure Haut mit Feuchtigkeit zu verpflegen. Super Profi-Hack zum Schluss: Über Nacht Baumwollhandschuhe über die dick eingecremten Hände ziehen. Durch die Wärme kann die Creme besser in die Haut eindringen.

Jetzt ist eure Haut perfekt für den Winter vorbereitet. 

Hautpflege im Winter

Beratersuche