18.06.2018

Selfmade Mittagessen

Ausreichend schlafen, disziplinierter essen und mehr Wasser trinken“ — diese und andere Neujahrsvorsätze kennt bestimmt jeder. Aber ehe man sich versieht, ist die erste Hälfte des neuen Jahres schon vorbei und man fragt sich, was von den guten Vorsätzen geblieben ist. 

Bei deinem Vorhaben, gesünder zu essen, können wir dich unterstützen! Wir haben die ideale Lösung gefunden, damit du – auch auf der Arbeit – eine optimale Essens-Routine findest. Alles was du dafür brauchst, ist eine Lunchbox! 

1. Die richtige Lunchbox 

Als aller erstes solltest du dir eine geeignete Lunchbox kaufen. Die Zeiten, in denen die gute alte „Brotdose“ ausschließlich von Kindern genutzt wurde, sind vorbei! Deshalb: keine falsche Scham und auf ins Shopping-Vergnügen. Hübsche und vor allem praktische Modelle mit Trennwänden oder Extra-Behältern gibt es schon für wenig Geld bei eurem Supermarkt oder Online-Handel des Vertrauens. 

2. Die Vorteile sehen

Tagtäglich Geld für Fertig-Produkte auszugeben (nur damit es schnell geht), wirkt sich zwangsläufig negativ auf dein Konto aus. Investiere also lieber am Vorabend etwas Zeit in die Vorbereitung deines Mittagessens und spare dir überteuertes Fast Food. Deine Figur, deine Gesundheit und dein Geldbeutel werden es dir danken. 

Apropos sparen — leg doch einfach mal das Geld zur Seite, das du normalerweise in Fertig-Essen investiert hättest und gönne dir davon etwas, das dir Freude bereitet. :-) 

3. Mix it up 

Keiner möchte jeden Tag das Gleiche essen. Umso wichtiger ist es, genug Variation in dein tägliches Mittagessen zu bringen. Wir wäre es beispielsweise mit einem Sommer Risotto mit Schafskäse, Köfte mit Spicy Couscous oder mit gegrilltem Fisch an Puy Linsen.

4. Stay hydrated 

Zu einem ausgewogenen Mittagessen gehört natürlich auch das passende Getränk. Versuche am Tag 2 bis 3 Liter Flüssigkeit zu dir zu nehmen — die gesündeste Option ist natürlich Mineralwasser. Falls dir das zu eintönig wird: Toppe dein Wasser doch einfach mit unseren Wasser-Aromen oder deinen Lieblingsfrüchten. Heidelbeeren, Himbeeren, Minze oder Gurke lassen sich dabei super kombinieren! 

5. Lunch-Routine 

Nimm dir bewusst Zeit für dein Mittagessen, iss langsam und mit Genuss und versuche, jeden Tag um dieselbe Uhrzeit zu essen — so kannst du deinen Körper und Geist in Einklang bringen und ihm das Gefühl von einer Routine geben. 

Selfmade Mittagessen

Beratersuche