07.04.2021

Sahne beim Kochen ersetzen: Diese Alternativen bringen es!

Die Sahne ist das i-Tüpfelchen in der Cremesuppe oder auf dem Dessert. Schade nur, dass sie so viele Kalorien hat. Damit du bei einer gesunden Ernährung aber nicht auf den cremigen Geschmack verzichten musst, zeigen wir dir heute kalorienarme Alternativen, die's wirklich drauf haben.

1. Milch oder Brühe

Damit die "Gemüse-Cremesuppe" ohne Sahne nicht zu langweilig wird, kannst du stattdessen fettarme Milch oder Brühe dazugeben. Zum Binden der Suppe kann eine Kartoffel Abhilfe schaffen: Das geschälte Gemüse einfach in die Suppe reiben. Die Stärke der Kartoffel dickt die Flüssigkeit ganz natürlich an und macht sie sämiger. Voilà! Fertig ist die fettarme Cremesuppe.

2. Fettarmer Italiener: Ricotta

Ricotta ist ein echter Geheimtipp. Mit gerade mal 174 kcal und 13 Gramm Fett auf 100 Gramm ist der Frischkäse eine super Alternative zu mächtiger Sahne in Aufläufen oder Desserts. Er verleiht dem Kartoffelgratin eine ganz besonders frische Note – und spart dabei reichlich Kalorien. 😉

Übrigens: Nudel- oder Kartoffelauflauf schmecken ebenso lecker mit geschlagenem Ei und fettarmer Milch übergossen. Probier's doch einfach mal aus! 

3. Vegane Alternativen

Ganz einfach lässt sich Sahne durch pflanzliche Alternativen ersetzen. Das Tolle daran ist, dass du nahezu keinen Unterschied schmeckst. Von Hafer, Hanf und Reis über Nuss oder Soja – die Palette der veganen Milchprodukte lässt keine Wünsche offen. Um eine "vegane Sahne-Soße" zu kreieren, kannst du ganz einfach eine Mehlschwitze oder Béchamelsoße mit Pflanzenprodukten herstellen.

Noch ein kleiner Tipp: Einige fertige Milchalternativen enthalten versteckte Fette und somit reichlich Kalorien. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du deine Milch ganz einfach selber herstellen. Hier gehts zum Rezept. 

4. Leichter Joghurt oder Quark

Es muss nicht immer die kalorienreiche "Panna Cotta" sein. Eine Nachspeise kommt auch ganz prima ohne Sahne aus. Versprochen! Ein locker, leichtes Quarkdessert kann super lecker sein und ist außerdem noch reich an Kalzium und Proteinen. Mit frischen Früchten garniert oder Vanillearoma versetzt, gibst du der Süßspeise noch deine persönliche Lieblingsnote.

Apropos: Hast du schon mal unsere kalorienarmen Mix-a-Mousse-Desserts probiert? Mit diesem ganz speziellen Zusatz wird dein Shake ruckzuck zum locker-luftigen Dessert – ganz ohne Sahne und Kalorien. 

5. Aus Nuss wird Sahne

Wenn du nicht auf die Konsistenz von Sahne verzichten möchtest, haben wir noch einen Tipp für dich: Nussmus. Egal ob Mandel, Hasel oder Cashew – mit dem Mus deiner Lieblingsnuss kannst du einen tollen Sahneersatz zaubern. 🥜 Dazu gibst du einfach 100 Gramm Nussmuss mit 200 Millilitern Wasser oder pflanzlicher Milch in einen Mixer und pürierst beides zu einer sahnigen Creme. Fertig ist dein Sahne-Ersatz! 

6. Himbeer-Sorbet statt Sahne-Eis 

Egal ob im Sommer oder Winter, Eis geht immer. 🍦Aber Vorsicht: In den meisten Eissorten steckt jede Menge Sahne und macht unser Lieblingsdessert zu einer echten Kalorienfalle. Besser ist es, du greifst zum fruchtigem Sorbet. Das ist besonders erfrischend und hat kaum Kalorien. So kannst du ohne Reue schlemmen. Frag das nächste Mal einfach bei deiner Herzens-Eisdiele nach.

Bei so viel fettarmen Sahneersatz fällt das Diät halten doch super leicht, stimmt's? Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren.  

Kochen ohne Sahne Blog

Beratersuche