13.01.2021

Tipps für mehr Ordnung am Arbeitsplatz

Egal ob im Büro oder zu Hause, Ordnung am Schreibtisch erleichtert das Arbeiten und erhöht die Konzentration. Dir fehlt noch etwas Anregung? Hier haben wir ein paar Tipps, wie du das Beste aus deinem Arbeitsplatz herausholst:

1. Sei organisiert

Organisation ist ein Muss am Arbeitsplatz. Insbesondere wichtige Unterlagen sollten nicht rumliegen, sondern ordentlich aussortiert und abgeheftet werden. Am besten machst du vorerst wortwörtlich „reinen Tisch“ und sortierst deine Papiere gründlich aus. Grundsätzlich gilt: Auf dem Schreibtisch sollte nur das Nötigste und Aktuellste liegen.

2. Unterlagen ordnen 

Im nächsten Schritt wird alles Wichtige wie Rechnungen usw. in Ordner geheftet. Für mehr Übersichtlichkeit kannst du alles alphabetisch anordnen. Für aktuelle Projekte, an denen du gerade arbeitest, empfiehlt sich hingegen ein leicht zugängliches Ordnungssystem. Hier kannst du beispielsweise Schubfächer direkt auf dem Schreibtisch platzieren – platzsparend und übersichtlich.

3. Weniger ist mehr

Halte deine Büroausstattung einfach und vermeide Unordnung. Für den Fall, dass du dir Notizen machen musst, solltest du über einen Stift und ein Notizbuch oder dein Tablet verfügen – genauso wie ausreichend Beleuchtung. Auf zu viel Deko sollte aber lieber verzichtet werden. Diese nimmt sehr viel Platz weg und lenkt auch noch ab.

4. Schreibtischzubehör

Auch Büroklammern, Tacker und Co. brauchen ein Zuhause. Damit die wichtigen Büroutensilien nicht einfach auf dem Tisch rumliegen und für Unordnung sorgen, solltest du eine Aufbewahrungsmöglichkeit für sie überlegen. Wie wäre es mit einem Rollcontainer?

5. Papierfrei arbeiten

Mit der Zeit sammeln sich unzählige Papierhaufen an, die sich kaum noch überblicken lassen. Also wieso nicht einfach einige Unterlagen digitalisieren und auf dem PC ablegen? Auf die Art reduzierst du Papierberge und behältst den Überblick.

6. Kabelsalat vermeiden

Kabel über Kabel – wer kennt's nicht! Der Drucker benötigt Strom, der PC muss aufgeladen werden und auch das Smartphone hat ein eigenes Stromkabel... Um einen Kabelsalat zu vermeiden, kannst du alle rumliegenden Kabelanschlüsse in einer dafür vorgesehenen Kabelbox verstauen. So herrscht mehr Ordnung und man stolpert nicht auch noch aus Versehen. 😉

Also ran ans Organisieren und ergreife die Gelegenheit, strukturierter, konzentrierter und somit erfolgreicher zu arbeiten. Mit unseren Tipps steht der Ordnung am Arbeitsplatz nun nichts mehr im Wege!  

Unordnung am Arbeitsplatz

Beratersuche