31.03.2021

Neue Saison, neue Trends: Die Frühlingstrends 2021

Der Frühling klopft an der Tür und es ist Zeit, die Frühjahr-Trends 2021 einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. 🧐Auch in diesem Jahr ist einiges los. Langweilig wird es dabei bestimmt nicht. Wir haben für euch die spannendsten Themen herausgesucht.

1. Modetrends: Das Frühjahr der Gegensätze

Während ihr euch im vergangenen Herbst und Winter wohl eher in warme Erdtöne gehüllt habt, liegt ihr nun mit Gegensätzen voll im Trend. Punkiger Lederlook oder weißer Hosenanzug – wenn auch für Mutige – sind total angesagt. Traut euch ruhig! 

Für alle, die es dezenter mögen, haben wir tolle Neuigkeiten: Die Farbe rosa erlebt ihr Comeback. Als kuschelige Strickjacke oder Cardigan ist sie ein zarter Hingucker und ihr seid modisch ganz vorne mit dabei.

2. Beauty: Wetlook, undone und punk

Auch in Sachen Styling lässt der Frühling keine Wünsche offen. Wenn ihr es gerne natürlich mögt, sind der "Undone" (einfach nicht stylen) oder "Wet-Look" genau richtig. Die Haare fallen, als wären sie nass, gerade am Gesicht entlang und auf die Schulter. Damit das Styling den ganzen Tag hält, könnt ihr auf spezielle Produkte aus dem Drogeriemarkt zurückgreifen. Einfach in das noch feuchte Haar einsprühen, einmassieren und in die gewünschte Form bringen. Die Frisur sitzt, versprochen! Und wer's aufwändiger mag, kann die nassen Haare im Stil der 20er in Wellen oder Kreisen auf den Kopf "legen". 

Auch das Make-up ist 2021 kontrastreich: Von ungeschminkt über knallige 80er-Jahre Lippen bis hin zu tief-schwarzem Lidschatten passt es sich der jeweiligen Tagesform an. Probiert es einfach mal aus – der richtige Look ist bestimmt dabei.

3. Essen: regional und saisonal einkaufen

Auch im Frühjahr 2021 kommt Nachhaltigkeit in Sachen Ernährung nicht aus der Mode. In Zeiten von Covid-19 hat "regional" allerdings noch eine ganz andere Bedeutung: Wenn ihr bei euren Bauern im Umland einkauft, helft ihr ihnen, die Krise besser zu überstehen. Wie gut, dass es jetzt im Frühling ganz besonders gesunde und nährstoffreiche Gemüsesorten aus der Region gibt. 

Spargel zum Beispiel hat ab Mai Hochsaison und ist ein echtes Entschlackungs-Wunder. Aber auch Radieschen, Kohlrabi und Spinat liefern viele wichtige Vitamine und sind dabei vielfältig einsetzbar. Rezepte mit den leckeren Frühlingssorten findet ihr hier.

Übrigens hat sich noch ein neuer-alter Trend für 2021 herauskristallisiert: DIY-Food. Das Anpflanzen von Gemüse und Kräutern im heimischen Garten oder auf dem Balkon gewinnt immer mehr Fans. Wenn ihr eure eigenen Produkte dann direkt verarbeitet, habt ihr frischeste Bioqualität im Topf. Gesünder geht es kaum.

4. Sport

Bewegung in der Natur ist quasi ein Dauerbrenner. Vor allem jetzt im Frühling bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang oder eine Joggingrunde durch den Wald an. Wenn ihr lieber anderen Sportarten nachgeht wie beispielsweise Yoga oder Pilates, könnt ihr auch das prima an der frischen Luft tun. Rollt doch einfach eure Matte an einem schönen Plätzchen im Park oder am See aus und verlegt euer Workout nach draußen. 

Aber auch Wassersportarten wie Stand-up Paddling oder Surfen sind im Frühling 2021 wieder voll im Trend. Surfen ist seit diesem Jahr übrigens eine olympische Disziplin! 🏄‍♂️ Was noch so alles Spaß auf dem Wasser macht, verraten wir euch in diesem Artikel.

5.  Technik

Planung ist das halbe Leben – meistens zumindest. Für alle, die gerne To-Do-Listen schreiben und dabei auf Papier verzichten wollen, hat der digitale Wandel tolle neue Errungenschaften hervorgebracht. Über Einkaufslisten-Apps, digitale Gewohnheits-Listen und Aufräum-Apps ist für alle Lebenslagen was dabei. 📱

Ganz groß im Kommen sind nun aber Tagebuch-Apps: Sie sind dazu gedacht, eure Erfolge, Erlebnisse oder erreichten Meilensteine festzuhalten – je nachdem, was euch wichtig ist. Gerade wenn ihr eine Diät macht, kann es hilfreich sein, die erreichten Ziele aufzuschreiben. So habt ihr immer vor Augen, was ihr schon alles geschafft habt und wohin die Reise noch gehen soll. Ist das nicht ein super Motivations-Booster? Eine Auswahl verschiedener digitaler Tagebücher findet ihr hier.

Frühlingstrends 2021

Beratersuche