29.09.2021

Food-Trend: Super-Beeren

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende entgegen und der Herbst zieht ins Land. Und was gehört zum nass-kalten Herbst dazu, wie Bonnie zu Clyde? Richtig, eine Erkältung. Damit du einer triefenden Nase und einem lästigen Husten vorbeugen kannst, stellen wir dir heute fünf Power-Beeren vor, die dein Immunsystem stärken. Die Super-Beeren bringen dich gesund und energiegeladen durch den Herbst – und noch dazu sind sie richtig lecker! 

1. Aroniabeeren

Die kleine dunkle Beere bringt richtig Abwechslung in den Speiseplan. Ob als Marmelade, Saft oder getrocknete Frucht im Müsli – die Aronia ist vielseitig einsetzbar. Sogar Tierhalter reichern das Futter ihrer geliebten Vierbeiner mit Aroniapulver an. Warum, fragst du dich? Die Super-Beere enthält viele Vitamine und wird häufig bei Herz-Kreislauf-Problemen eingesetzt. Als Sahnehäubchen obendrauf wächst die Aronia auch noch in Deutschland. Somit lassen sich lange Transportwege aus Übersee vermeiden und der ökologische Fußabdruck verkleinern. 

2. Heidelbeeren 

Sie ist süß. Sie ist lecker. Sie ist ein wahres Gesundheitswunder. In der Heidelbeere stecken jede Menge Vitamine und Mineralstoffe. Zusätzlich wirkt sich ihr hoher Ballaststoffgehalt positiv auf unsere Verdauung und Darmgesundheit aus. Und dann ist da noch ihre antioxidative Wirkung, die sie zu einem beliebten Inhaltsstoff in kosmetischen Produkten machen. Gut für die Figur sind sie noch dazu: Mit 40 Kalorien auf 100 Gramm sind die Beeren tolle Helferlein beim Abnehmen. 

3. Goji-Beeren 

Die rote Goji-Beere wird wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe bereits seit vielen Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Denn das Nachtschattengewächs ist ein wertvoller Eisen- und Vitaminlieferant und steigert somit unser Wohlbefinden erheblich. Außerdem stärken Goji-Beeren das Immunsystem, regen die Darmflora an und helfen uns so bei der Entgiftung des Körpers. Kleine Beeren, große Wirkung! 

4. Sanddorn 

Die orange leuchtende Beeren ist eine unglaubliche Vitamin C-Bombe! Dadurch ist die heimische Super-Beere ideal, um unsere Abwehr zu stärken. Aber nicht nur das: Die kleine, runde Wunderkugel hat eine leistungsstärkende Wirkung. Und wer sich diesen Sommer mal einen Sonnenbrand geholt hat, der findet mit Sanddorn regenerierende Linderung. Die Beere lässt sich auch als Aufstrich oder Saft herrlich lecker genießen. 

5. Schwarze Johannisbeere

Die Johannisbeere verziert unsere heimischen Gärten in drei Farben: rot, schwarz und weiß. Wusstest du, dass die weiße Johannisbeere wegen ihres edlen Geschmacks auch Champagnerbeere genannt wird? Die rote Johannisbeere mit ihrem säuerlichen Geschmack, macht sich wunderbar in einem Obstsalat oder als Dekoration für Vanilleeis. Ihre Schwester, die schwarze Johannisbeere, hat einen eher herben Geschmack und ist reich an Vitaminen, Eisen, Kalium und Ballaststoffen.

Ideal sind Beeren pur als Snack oder Smoothie zwischendurch. Aber vor allem unsere superleckeren und nahrhaften Porridges lassen sich mit den säuerlichen Power-Früchten wunderbar aufpeppen. Wenn du wie wir ein absoluter Porridge-Liebhaber bist, dann haben unsere Kollegen aus UK einen gesunden Produkt-Hack für dich. So startest du gesund und voller Power in den Tag. 

Jetzt kann der Herbst ruhig kommen – natürlich mit Super-Beeren auf deinem Speiseplan! 

SuperFood: Super Beere Blog

Beratersuche