09.02.2017

Deutsche werden immer dicker!

Die Deutschen sind zu dick. Und das obwohl sie mehr gesunde Lebensmittel verzehren als noch vor 15 Jahren. Jeder zweite deutsche Mann und jede dritte deutsche Frau, im Alter von 18-65 Jahren, haben Übergewicht. Besonders betroffen sind ältere Männer: 3 von 4 über 65-jährigen in Deutschland sind zu dick. Das sind die besorgniserregenden Ergebnisse des neuen Ernährungsberichts der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn. Ab einem BMI (Body-Mass-Index) von 25 wird gilt man für die DGE als übergewichtig. Noch extremer ist der Anstieg beim Anteil der Menschen mit Adipositas (ab einem BMI von 30): dieser stieg zwischen 1999 und 2013 bei Männern um 40%, bei Frauen um fast 25%. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Die Schulanfänger mit Übergewicht sind weniger geworden.

Gesellschaft macht uns dick

Die Experten vermuten, dass auch die Gesellschaft ein Grund für das weitverbreitete Übergewicht ist, denn: die Deutschen essen zum Beispiel mehr Gemüse, Beeren- und Schalenobst und trinken mehr Mineralwasser. Dieser positive Ernährungstrend wird aber durch zwei entscheidende Faktoren untergraben: Erstens kommen wir so gut wie immer schnell und günstig an kalorienhaltige Getränke und Snacks, zweitens arbeiten die meisten im Sitzen. Wir bewegen uns zu wenig. Entscheidend ist nicht, was wir zu uns nehmen, sondern unsere Energiebilanz: Wenn wir mehr Kalorien verbrauchen, als wir zu uns nehmen, nehmen wir ab, ist es umgekehrt, nehmen wir zu.

Was man tun kann

Wenn du dich bei deiner Arbeit wenig bewegst, dann versuche die Bewegung anders in deinen Alltag einzubauen. Das kann durch sportliche Bewegung geschehen oder auch durch alltägliche Dinge wie Treppen steigen statt Fahrstuhl fahren oder Fahrrad statt Auto fahren. Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass tägliches Radeln zur Arbeit das Risiko für Übergewicht um bis zu 15 Prozent senken kann. Ersetze kalorienreiche Snacks durch frisches Obst, Rohkost oder Nüsse. Hier findest du weitere Tipps um deine Gewicht zu halten.

Bewegung