#MegaMichi nimmt 24 Kilo in 8 Wochen ab!

Michael Haberecht

Alter: 35
Körpergröße: 1,74 m
Körpergewicht vorher: 101 kg
Körpergewicht jetzt: 77 kg
Gewichtsverlust: 24 kg

Anfang des Jahres hatte ich den Punkt erreicht, an dem ich etwas ändern wollte. Schon das tägliche Socken Anziehen hat mich total angestrengt, denn immer war der Bauch im Weg. Ich wollte wieder unbeschwert mit meinen Kindern toben und im Alltag agiler werden. Übergewicht schränkt eben doch sehr ein, die Beweglichkeit fehlt und mein Wohlbefinden hat sehr gelitten. Auch im Hinblick auf meine Gesundheit wollte ich nicht so weitermachen wie bisher, sondern vorsorgen und fit und gesund alt werden.

"Ich habe fast 4 Liter Eistee am Tag getrunken"

Denn ich habe mich quasi von Eistee, Energy-Drinks und Süßigkeit ernährt. Die Schichtarbeit erschwerte regelmäßiges Essen zusätzlich. Zwar habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder mit verschiedenen Programmen abgenommen, habe aber schnell wieder aufgegeben und das neue Gewicht dann auch nicht halten können.

Letztendlich hat mir meine Frau den Schubs in die richtige Richtung gegeben und mich auf den Weg gebracht. Dafür bin ich ihr wirklich sehr dankbar. Sie kannte das 1:1 Berater-Team Peter und Yonisoa und stellte den ersten Kontakt her. Peter hat mich sofort überzeugt und super beraten. So kam ich dazu mit der 1:1 Diät von Cambridge Weight Plan abzunehmen.

Und wirklich: Gleich in der ersten Woche habe ich schon Erfolge gesehen. Deshalb bin ich auch noch nachträglich bei der 30 Tage Challenge eingestiegen. Bei der können alle aus Deutschland und Österreich mitmachen, die mit der 1:1 Diät abnehmen wollen und sich gegenseitig motivieren. Und obwohl ich eine Woche später anfing, habe ich sie glatt gewonnen. Das hat mich natürlich unglaublich stolz gemacht und erst recht angespornt, mein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Seitdem habe ich im Step 1 der 1:1 Diät schon 24 Kilo abgenommen!

"Nach der Umstellung ging es mir einfach nur gut"

Die erste Woche und der Zuckerentzug waren nicht ganz einfach – aber dann hatte sich mein Körper an die Kalorienreduktion gewöhnt und ich konnte meinen Alltag ganz normal bestreiten. Mit jedem Kilo, der schwand, fühlte ich mich besser und fitter, weil mein Körper trotzdem mit allem versorgt wurde, was er brauchte.

Was ich so toll an der Diät finde ist, dass sie so flexibel ist und ich sie – trotz Schichtarbeit und turbulentem Familienleben – ganz einfach in meinem Alltag umsetzen kann. Man muss bei der 1:1 Diät nicht vorkochen oder lange überlegen, was man wie zubereitet, sondern kann sich die Mahlzeiten einfach einpacken und unterwegs essen. Ich nehme mir beispielsweise immer zwei Riegel mit in die Arbeit. Die esse ich zum Frühstück und als Snack zwischendurch. Zum Mittagessen bevorzuge ich eine warme Mahlzeit und abends reicht mir ein leckerer Shake. Ich liebe übrigens den Mandel-Kirsch-Riegel. Der ist genau nach meinem Geschmack. Aber auch die Spaghetti Bolognese ist superlecker, die kann ich jedem nur wärmsten empfehlen.
Generell schmecken mir die Produkte echt so gut, dass ich rundum zufrieden bin und gar keine Lust auf was zum Naschen verspüre. Das war mir auch wichtig, als ich mich dafür entschieden habe, mit der 1:1 Diät abzunehmen, dass es simpel ist und einfach funktioniert

"Plötzlich sehe ich meine Füße wieder"

Wahrscheinlich ist das auch der Hauptgrund, weshalb ich dran bleibe. Ich hatte noch gar keinen richtigen Durchhänger oder gar Rückschlag. Im Gegenteil: Es wird von Tag zu Tag leichter. Zwar stagnierte mein Gewicht mal kurzzeitig, aber nun purzeln die Pfunde wieder und das spornt mich weiter an. Es ist schon toll, wenn man plötzlich seine Füße wieder sieht, Socken anziehen keine Herausforderung mehr darstellt und man nicht mehr ins Schnaufen gerät, wenn man mit den Kindern im Garten herum rennt. Ich freue mich schon auf die Zeit nach Corona, wenn ich endlich wieder mit meiner Fußballmannschaft trainieren kann – und dann auch sportlich erneut richtig durchstarte.

Auch aus meinem Umfeld kommen nun immer mehr Komplimente. Das motiviert mich natürlich umso mehr am Ball zu bleiben. Mein Ziel ist es, insgesamt 30 Kilo abzunehmen und "Slimmer of the Year" zu werden – und das ist jetzt wirklich zum Greifen nah. Ich bin mir ganz sicher, dass ich das schaffen werde. 
Nicht zuletzt auch wegen der Unterstützung meines Beraters. Der fragt in regelmäßigen Abständen, wie es mir geht und steht mir immer mit Rat und Tat zur Seite. 

Was mich zusätzlich antreibt? Ich teile meine wöchentlichen Erfolge unter #MegaMichi mit meiner Online-Community. Anfangs war das nur als Erfolgstagebuch und Motivations-Anreiz für mich selber gedacht, aber nun werden es tatsächlich immer mehr Follower, die meine Abnehmreise verfolgen. Einige meiner Freunde habe ich nun sogar schon mit meiner Energie angesteckt und sie nehmen jetzt auch mit der 1:1 Diät ab. 

Michael Haberecht Erfolgsgeschichte

Beratersuche